Unfallkosten – das ist wichtig!

31. Oktober 2019

Unfallkosten – das ist wichtig! 31. Oktober 2019 München (sw)   Schneeglätte, Eisregen, Aquaplaning, das alles hält das Wetter bald wieder für uns bereit. Ein Unfall ist schnell passiert. Die Unfallkosten sind aber steuerlich als Werbungskosten absetzbar, wenn der Unfall auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit zurück passiert. Das gilt auch für bestimmte … Mehr lesen

Steuerfreie Gehaltsextras für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

24. Oktober 2019

Steuerfreie Gehaltsextras für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel 24. Oktober 2019 Berlin (BVL)    Gehaltserhöhungen werden in vielen Fällen durch Steuern und Sozialabgaben auf rund die Hälfte gemindert. Darauf weist der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL), Berlin,  Als Alternative bieten sich steuer- und sozialabgabenfreie Gehaltsbestandteile an, wie zum Beispiel Fahrtickets für öffentliche Verkehrsmitteln. Seit Beginn dieses Jahres haben sich … Mehr lesen

Steuernachzahlung statt Erstattung? – Einspruchsfrist: Ein Monat!

17. Oktober 2019

Steuernachzahlung statt Erstattung? – Einspruchsfrist: Ein Monat! 17. Oktober 2019 Berlin (BVL)     Während die einen gerade einen Fristverlängerungsantrag beim Finanzamt gestellt haben, weil sie den Abgabetermin 31. Juli 2019 nicht einhalten konnten, halten die anderen bereits ihren Steuerbescheid für 2018 in den Händen. Ist die erhoffte Erstattung niedriger ausgefallen als ausgerechnet oder – schlimmer noch … Mehr lesen

Feier mit Kollegen

11. Oktober 2019

Feier mit Kollegen 11. Oktober 2019 Berlin (BVL)   Arbeitnehmer, die ihren Ausstand vom Job mit den Kollegen feiern, können die Kosten dafür unter bestimmten Voraussetzungen als Werbungskosten absetzen. „Wichtig ist, aus welchem Anlass gefeiert wird“, informiert der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL). Ein Urteil des Finanzgerichts Münster vom 29. Mai 2015 liefert Indizien, worauf Arbeitnehmer achten sollten. … Mehr lesen

Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast

7. Oktober 2019

Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast 7. Oktober 2019 Berlin (BVL)   Ob als Hilfe beim Putzen oder der Gartenarbeit: Wer einen Minijobber in seinem Privathaushalt anstellt, kann die Kosten hierfür in der Einkommensteuererklärung geltend machen. Auf bis zu 2550 Euro Ausgaben pro Jahr für den Minijobber gibt es eine Steuerermäßigung von 20 Prozent. Damit lässt sich … Mehr lesen